Urlaub mit dem Hund auf Rügen

Urlaub auf der Insel Rügen mit Hund

Ein Urlaub mit der eigenen Fellnase gilt als ein ganz besonderes Highlight. Schließlich lassen sich mit dem treuen Gefährten viele tolle Abenteuer erleben.

Ein beliebtes Reiseziel für das Hund-Mensch-Team ist beispielsweise Rügen. Hier stehen den Urlaubern etliche Hundestrände sowie tiergerechte Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung.

Auf der Insel Rügen Urlaub machen mit dem Hund

Darüber hinaus bietet ein Urlaub auf Rügen mit Hund etliche weitere Vorteile wie viele Freizeitangebote oder Ausflugsziele mit dem Vierbeiner.

Ganz gleich ob Single, Paar oder Familie, auf der idyllischen Insel kommt jeder Besucher voll und ganz auf seine Kosten.

urlaub mit hund ruegen

beliebte Hundestrände

viele Ausflugsziele mit Hund

Hundekompatible Unterkünfte

Beliebte Hundestrände auf Rügen

Einen Hundestrand Rügen zu finden ist gar nicht so schwer, schließlich stehen Touristen zahlreiche Abschnitte zur Auswahl.

Als ein besonders begehrter gilt zum Beispiel der Hundestrand Prora in Binz.
Die Abschnitte 73-74 bis hin zur Kaimauer sind extra für Vierbeiner und Hundebesitzer geschaffen. Leider sind die Abschnitte während der Hauptsaison oft sehr überfüllt.

Auch in Sellin gibt es zwei Hundestrände. Der Hundestrand Sellin befindet sich nördlich der Seebrücke und der Hundestrand Sellin Süd liegt in Richtung Baabe.

Ein wenig verborgener liegt dagegen der Hundestrand Nonnevitz/Bakenberg, welcher sich in der Nähe des Regenbogencamps befindet. Dieser Abschnitt ist ein reiner Naturstrand.

Ebenso naturbelassen präsentiert sich der Hundestrand Thiessow, welcher ungefähr 200 m nahe der Waldschlucht am Lotsenturm liegt.

Die ablegenden Strände sind zwar meist leerer als die Zentralen, dafür bieten diese meist jedoch keine Verpflegung für den Zweibeiner.

Aus diesem Grund sollte ein entsprechender Proviant mitgenommen werden.

Es gilt zu beachten,

dass die Hunde in der Hauptsaison von Mai bis September meist angeleint werden müssen.
Näheres lässt sich auf den Hinweisschildern der jeweiligen Strandabschnitte herausfinden, denn es gibt einige Ausnahmen.

In der Nebensaison von Oktober bis April dürfen Hunde an fast allen Stränden frei herumlaufen.
Hundestrand Ruegen scaled
Ruegen strand fuer hunde scaled

Ausflugsziele für Hund und Besitzer

Nationalpark Jasmund

Hier können sowohl Besitzer als auch Vierbeiner auf eine spannende Entdeckungstour gehen. Denn im Nationalpark Jasmund gibt es so einiges zu bestaunen. Vor allem die Kreidefelsen stellen einen absoluten Hingucker dar. Die vielfältige Landschaft lädt zu einer entspannten Wanderung ein, sodass dem Vierpfoter problemlos ausreichend Auslauf geboten wird.

Dinopark Rügen

Wird mit der ganzen Familie gereist, ist ein Ausflug zu dem Dinopark Rügen besonders empfehlenswert. Für die Mitnahme der Fellnase wird lediglich ein geringer Eintrittspreis verlangt. In dem Park wird Besuchern eine spannende Dinosaurier Ausstellung geboten, welche sich auf einem 1,5 km langen Erlebnispfad erstreckt. Hier gibt es nicht nur für Zweibeiner eine Menge zu entdecken. Allerdings müssen Hunde leider angeleint bleiben.

Jagdschloss Granitz

Das Jagdschloss Granitz in Binz eignet sich hervorragend für einen gemütlichen Spaziergang mit dem kleinen Liebling. Im Schlosspark sind Hunde erlaubt, müssen jedoch ebenfalls angeleint werden. Bei sämtlichen Ausflügen sollten Kotbeutel nicht vergessen werden.

Hafen Sassnitz

Ein ebenso beliebtes Ausflugsziel mit Hund ist der Hafen von Sassnitz. Während das Herrchen durch das gemütliche Treiben schlendert, kann der Hund sich die Füße vertreten. Vor allem die bunten Fischerboote bieten hierbei einen echten Blickfang. Vor Ort kann sich überdies eine kulinarische Köstlichkeit gegönnt werden: ein frisches Fischbrötchen.

Kleinbahn Rasender Roland

Ebenfalls eine einmalige Erinnerung für die ganze Familie samt Vierbeiner könnte eine Fahrt mit der nostalgischen dampflokbetriebene Schmalspureisenbahn darstellen. In dieser Kleinbahn lassen sich die Schönheiten der Insel entspannt bewundern. Hunde dürfen mit, allerdings wird für die niedlichen Begleiter eine ermäßigte Einzelfahrkarte benötigt.

Hundekompatible Unterkünfte

Ferienhäuser auf Rügen mit Hund

Eine ideale Übernachtungsmöglichkeit für einen Urlaub mit Hund stellt beispielsweise ein Ferienhaus dar. Ebenso viele Ferienwohnungen erlauben das Beherbergen des eigenen Vierbeiners. Ein besonderer Höhepunkt für den kleinen Liebling sind vor allem Unterkünfte mit einem Garten, sodass sich die Fellnase gründlich auspowern kann.

Einige Ferienhäuser stellen sogar Schlafplätze und Näpfe zur Verfügung, sodass nur Kleinigkeiten für den Hund mitgenommen werden müssen.

Hotels auf Rügen die Hunde erlauben

Es gibt allerdings auch ein paar Hotels, die als besonders tierfreundlich gelten.

Hotel AQUAMARIS Strandresidenz Rügen

Das Hotel AQUAMARIS Strandresidenz Rügen erlaubt zum Beispiel die Mitnahme des Hundes.

Parkhotel Rügen

Aber auch im Parkhotel Rügen sind Vierbeiner herzlich willkommen.

Campen auf Rügen mit Hund

Hinzukommend besteht die Möglichkeit, mit dem Hund zu campen. Entweder kann der eigene Wohnwagen mitgenommen werden oder es lässt sich ein hundefreundliches Modell buchen. Diesbezüglich sollte allerdings auf ausreichend Platz Wert gelegt werden. Während eines Urlaubs auf Rügen mit Hund darf auf keinen Fall das Hundefutter, der Trink- sowie der Fressnapf, ein Handtuch, die Leine und ein Schlafplatz wie zum Beispiel ein Hundekissen vergessen werden.

Besonders praktisch sind Reisenäpfe, welche sich einfach falten lassen, sodass dem Vierbeiner am Hundestrand Rügen stets Trinken zur Verfügung steht. Spannendes Spielzeug sorgt überdies für Unterhaltung und Beschäftigung der Fellnase.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.