karls erdbeerhof

Karls Erdbeerhof – Zahlen Daten und Fakten

Karls Erdbeerhof hat sich zu einem der beliebtesten Ausflugsziele im Nordosten Deutschlands für die gesamte Familie entwickelt. Spiel, Spaß und Spannung an einem Ort vereint, Karls Erdbeerhof hat es geschafft den wirtschaftlichen Konsum mit der Erlebnis-Welt zu verbinden.

Aber was ist eigentlich Karls Erdbeerhof? Wir klären auf:

Was ist Karls Erdbeerhof?

Die Karls Tourismus GmbH mit Sitz in Rövershagen ist ein Vergnügungspark-Betreiber und Hersteller landwirtschaftlicher Produkte.

Hier findet Ihr den Standort auf Google Maps

karls erdbeerhof

Wem gehört Karls Erdbeerhof?

Der Besitzer von Karls Erdbeerhof ist die Familie Dahl. Karl Dahl, Großvater des derzeitigen Geschäftsführers Robert Dahl, hatte seit 1921 eine Farm in der Nähe von Rostock geführt.

Er verkaufte die Produkte die er auf seinem Hof erwirtschaftete auf dem Wochenmarkt.
Als der Zweite Weltkrieg vorbei war zog die Familie nach Warnsdorf bei Lübeck. In Warnsdorf führte der Sohn von Karl Dahl, Karl Heinz den landwirtschaftlichen Betrieb fort.

Das Unternehmen, das sich dann auf den Erdbeeranbau spezialisiert hatte, wurde Zulieferer von der Marmeladen Fabrik „Schwartauer Werke“. Ende 1989 kündigte Schwartau die Verträge mit der Firma Karl, da Lieferungen aus Osteuropa jetzt billiger waren.



Die Zukunft des Unternehmens stand mit der Kündigung des bis dahin wichtigsten Abnehmers am Abgrund. Um die Firma zu retten plante Karl-Heinz Dahl den direkten Verkauf von Erdbeeren an den Endverbraucher in Lübeck.

Die Geburt des Erdbeer-Verkaufsstandes.

Er beauftragte einen Bootsbauern ihm 15 Verkaufsbuden in Erdbeerform zu bauen. Die Stände eines Tennisturniers in Wimbledon, das Dahl auf einem Foto gesehen hatte, waren ein Vorbild dafür.

Karls Erdbeerhof Verkaufsstand

Robert Dahl eröffnete daraufhin auf Initiative seines Vaters Karl-Heinz einen Erdbeerhof in Rövershagen-Purkshof bei Rostock an der B 105, einer der wichtigsten Touristenrouten zur Ostsee. Im eigenen Hofladen verkaufte er nicht nur Erdbeeren sondern auch Kaffee und Kuchen, Würste und weitere regionale Produkte. Karls entwickelte sich dadurch zu einem der größten Bauernmärkte Deutschlands.

Die Expansion schritt weiter voran. Auf Rügen bot sich die Gelegenheit einen weiteren Hof zu betreiben. 2012 wurde dieser in Zirkow auf Rügen eröffnet. Karls Erdbeerhof in Zirkow auf Rügen entwickelte sich schnell zur Touristenattraktion. Jeder auf Rügen, egal ob Groß oder Klein, besucht mindestens einmal Karls Erdbeerdorf.

Bericht über Karls Erdbeerhof auf Rügen.

2014 folgten die Höfe in Warnsdorf und in Elstal bei Berlin,
2016 gibt es in Koserow auf Usedom ein fünftes Erdbeerdorf.
2018 eröffnete das Barby Café seine Pforten in Loburg, Sachsen-Anhalt.

und nicht zu vergessen: Pier 7 in Rostock Warnemünde
Am Standort Elstal bei Berlin entsteht ein eigenes Erdbeerland mit Übernachtungsmöglichkeiten. Auf dem Gebiet der ehemaligen Löwen Kaserne entsteht auf 71 Hektar ein Badesee und viele kleine Ferienhäuser.

Es sollen bis zu 2000 Betten verteilt auf 400 Ferienhäuser gebaut werden.
Erste Teilöffnungen sollen schon im Jahr 2021 erfolgen. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf ca. 100 Millionen Euro und der Spatenstich erfolgte im Jahr 2019.

Siehe auch: Karls baut Freizeitpark

Doku über Karls Erdbeerhof

Die Pro7 Wissenssendung „Galileo“ hat eine kleine Doku über Karls Erdbeerhof gedreht. Die Doku gibt einen einBlick in die Erfolgsgeschichte vom Erdbeerhof.

karls erdbeerhof

Das Konzept von Karls Erdbeerhof

Die Firma Karls hat es verstanden Konsum mit Abenteuer zu verbinden. Die Erdbeerdörfer sind eine Mischung aus Lebensmittelgeschäft, Show-Manufaktur und Restaurant. Die Fahrgeschäfte und Attraktionen runden das Erlebnis dann ab.

Jeder ist willkommen, der Eintritt ist generell kostenlos. Für einige Attraktionen wird eine Nutzungsgebühr erhoben, aber es gibt auch Tages- und Jahreskarten, die auf allen Attraktionen ohne Einschränkung verwendet werden können.

Karls Erdbeerhof Preise findet Ihr hier.

Die Abenteuerdörfer sind das ganze Jahr über geöffnet.

Karls Erdbeerhof Öffnungszeiten findet Ihr hier.

Wie der Name Erdbeerhof schon verrät, hat sich Karls auf Erdbeeren spezialisiert. Diese könnt Ihr im Karls Hofladen neben anderen Lebensmitteln und Produkten aus der eigenen Herstellung kaufen.

Die gläsernen Manufakturen hinterlassen bei jedem Besucher einen besonderen Eindruck und bescheren jedem Gast ein Gefühl von Appetit. Dies wiederum führt dazu, dass bei vielen die Geldbörse sehr locker sitzt. Zu kaufen gibt es unter anderem gerösteten Kaffee, verschiedenste Teesorten, selbstgemachte Bonbons, Schokolade, noch viele andere Süßigkeiten, interessante Liköre und Marmelade in vielen Geschmacksrichtungen.

In der Manufaktur gibt es an jeder Ecke einen neuen zauberhaften Duft. Der frische Geruch von Brot oder der süßliche Duft der vor Dir zubereiteten Marmelade zaubert Dir ein Lächeln ins Gesicht. An jeder Ecke gibt es etwas zu probieren.

Der größte Kassenschlager wird aber wohl die Erdbeermarmelade sein. Diese gibt es einzeln oder auch im 3er Set. In vielen Haushalten in ganz Deutschland findet man mittlerweile mindestens ein Glas Karls Erdbeermarmelade.

Karls Erdbeermarmelade ist ein schöne Urlaubserinnerung und für die Verwandtschaft ein leckeres Mitbringsel.

Weitere Attraktionen sind Rutschen, Maisfelder, Achterbahnen, Traktorbahnen, Abenteueraquarium, Kinder Tobeland, Eisskulpturen-Ausstellungen, weltweit größte Sammlung von Kaffeekannen mit über 50.000 Kannen (Stand: 2017).

Wer viele Erdbeeren verarbeitet und verkauft, braucht auch viele Erdbeerfelder.
Das Unternehmen verfügt über rund 300 Hektar Feld in Mecklenburg-Vorpommern. Auf diesen Feldern werden die Erdbeeren von Mai bis Oktober geerntet. Sie können die Früchte an drei Standorten selbst pflücken.

Die regional angebauten Erdbeeren können Sie auch an den rund 400 Erdbeer Ständen in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Leipzig, Berlin und der Umgebung von Berlin, kaufen.

Karls erntet jedes Jahr insgesamt 80.000 Tonnen Erdbeeren. Karls Erdbeerhof in Rövershagen ist mit 1,2 Millionen Besuchern die meistbesuchte Touristenattraktion in Mecklenburg-
Vorpommern. (Stand: 2014)

Karls online shop

Die Produkte werden lokal und in einem Online-Shop verkauft. Im Karls online Shop können Sie die selbstgemachte Karls Erdbeermarmelade oder auch den leckeren Erdbeergin kaufen.

Den Weg zum Online Shop findet Ihr hier:

Karls online shop Produkte

Zu den Topsellern gehört die Erdbeermarmelade in der Familienpackung, die Erdbeerbrause, Himbeermarmelade, Heidelbeer-Fruchtaufstrich, Löffel-Eierlikör, Sanddorn-Brause und die Erdbeer-Sahne-Bonbons. Und natürlich vieles weitere mehr. Sie finden im Onlineshop außerdem Kosmetik, Bekleidung oder Wohnaccessoires.

Im Karls Onlineshop können Sie sogar Tageskarten und Jahreskarten für die Benutzung der Attraktionen in den einzelnen Erlebnis Dörfern kaufen. Diese Tickets werden Ihnen dann per email zugesendet.

Karls online shop Mindestbestellwert

Im Online Shop gibt es keinen Mindestbestellwert. Die Versandkosten belaufen sich auf 4,90€ auf handelsübliche Mengen. Ab einer Bestellung von 100€ im Karls Online Shop sind die Versandkosten frei.

Karls online shop Zahlungsarten

Im Online-Shop haben Sie die Möglichkeit sicher und unkompliziert mit Paypal zu bezahlen.
Weitere Zahlungsmöglichkeiten im online Shop von Karls ist Amazon Pay und die Zahlung mit Klarna.

Über die verschiedenen Zahlungsdienstleister sind die Zahlungen per Kreditkarte, Sofortüberweisung, Lastschrift oder sogar auf Rechnung möglich.

Karls online shop Lieferzeit

Die Lieferung euere bestellten Ware erfolgt in der Regel in 1-3 Werktagen mit dem Versanddienstleister DHL.

Karls Erdbeerhof Hotel

Karls bietet seit 2017 Unterkunftsmöglichkeiten in Rövershagen an.
Achtzehn Ferienbungalows wurden hinter der Esso-Tankstelle umgebaut und eröffnet. Seitdem werden sie „Lieblingspavillons“ genannt, einige Ferienbungalows sind sogar mit einer eigenen Sauna ausgestattet.

Im Jahr 2018 öffnete das Upcyclinghotel „Alles Paletti“, mit 50 Zimmern für bis zu 5 Personen und einem Saunabereich, seine Pforten direkt neben dem Abenteuerdorf Rövershagen. Sie können auch die Nacht in der Eiswelt von Rövershagen verbringen. Übernachtungsmöglichkeiten sind für 2021 auf dem Gelände Elstal geplant. In Häusern mit unterschiedlichem Design sollen bis zu 2000 Betten verfügbar sein. 

Karls Zukunft

Auch in der Zukunft wird Karls mit seinen Erdbeeren und Erlebnisdörfern weiter expandieren.
2023 plant das Unternehmen in Döbeln in der Nähe von Dresden einen neuen Standort auf einem 17 Hektar großen Grundstück zu eröffnen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.